Springe zum Inhalt →

Jordanien – Tag 13 – 26. November 2016

Tag 13 – Aqaba und Amman für Sie!

Noch einmal genießen Sie die Atmosphäre der Stadt am Roten Meer. Das Meeresrauschen in den Ohren, die orientalischen Düfte in der Nase, lassen Sie noch einmal die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. Gegen Mittag fahren wir zurück nach Amman. Wenn es zeitlich passt, haben Sie in der jordanischen Hauptstadt am frühen Abend noch Gelegenheit für letzte Einkäufe oder Besichtigungen
Fahrstrecke: 350 km | Übernachtung: Hotel Amman Ocean★★★ | Mahlzeiten: F

Meeresrauschen in den Ohren hatte ich nicht, eher den morgendlichen Ruf des Muezzin und orientalische Düfte in der Nase waren auch eher die Ausnahme. Dennoch möchte ich erwähnen, dass beim Frühstück im Hotel endlich mal ein anständiger Toaster in Betrieb war. Vorne einlegen, ein Band läuft in einer Endlosschleife durch und hinten kommen die fertigen Scheiben raus. So einfach kann toasten sein!

Nach dem Frühstück ging’s dann auch in Richtung Amman los. Auf dem gut ausgebauten Highway immer Richtung Norden. Zwei Stopps unterwegs an den “Autobahnraststätten” boten die letzte Gelegenheit zum Einkaufen von ein paar Souvenirs. 

Am späten Nachmittag erreichten wir dann wieder unser Hotel in Amman. Nach der Zimmervergabe, kurzes Frischmachen und dann zogen wir ein letztes Mal los. Da das Hotel nicht direkt im Zentrum liegt, blieb nur ein kurzer Spaziergang um den Block. Nach der langen Busfahrt tat das gut. Im nahen Crowne Plaza haben wir (Carina, Ellen, Irene und ich) einen letzten Cappuccino getrunken und noch mal die Reise ein wenig Revue passieren lassen.

Am Abend gab es dann noch ein Abschiedsessen im Hotel Eine letzte Nacht in Jordanien bevor es mit dem Flieger wieder in Richtung Deutschland ging. An die Temperaturen konnte man sich schon mal gewöhnen. Herrschten bei unserer Ankunft von 14 Tagen noch sommerliche 20° C waren es nun nur noch 5° C. Diesmal ein Zimmer auf der 5. Etage ging es gegen 23:00 Uhr ins Bett.

 

Veröffentlicht in Gruppenreisen Jordanien 2016

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.