Springe zum Inhalt →

Tag 14 – Seetag

IMG_0447

Dritte Seetag – Auf dem Weg nach La Romana

Heute nun der dritte und letzte Seetag. Ein letztes Mal auf Deck 5 die Aussicht genießen. Auf Pooldeck habe ich keine Lust. Dort liegt man dichtgedrängt und brutzelt in der Sonne. Aber an Seetagen sieht es auf Deck 5 auch nicht viel besser aus. Die Liegenreservierer leisten auch hier gute Arbeit!


Wettervorschau:            wechselhaft, 26 ºC
Sonnenaufgang:             06:55 Uhr
Sonnenuntergang:           18:15 Uhr
Aktuelle Etappe:           447 Seemeilen (828 Kilometer) bis La Romana

Steuerbord oder Backbard

Das ist heute die Frage! Ein letztes Mal die Sonne au vollen Zügen genießen oder doch lieber etwas Schatten. Ich bin auf die Sonnenseite _ Steuerbord – ausgewichen. Am Morgen zogen noch ein paar Wolken am Himmel entlang, sodass man es gut dort aushalten konnte. Frühstück um 07:00 Uhr, wie immer mein Standardprogramm, dann ging’s runter. Und siehe da, ein groß Teil der Liegen war natürlich schon reserviert. Habe aber dennoch einen guten Platz gefunden. Ab 10:00 Uhr wurde es problematisch.

Auf Deck 5 gibt es keine Liegestühle, sondern nur normale Stühle. Will man die Füße hochlegen, muss man dir Brüstung nehmen oder einen zweiten Stuhl als Fußablage missbrauchen. Das führt natürlich zu fortgeschrittener Stunde zu Konflikten. Die Stimmung war zunehmend gereizt, vielleicht macht sich auch so eine Art Lagerkoller breit. An die 20 Minuten maximale Zeit zum Reservieren hält sich sowieso kaum einer…

Ein letztes Mal Mittagessen, das Buffet mehr als ausreichend, jeder sollte satt werden. Dann weiter schmoren auf Deck 5. Immerhin habe den Roman von Donna Leon nun endlich durch. Morgen geht es weiter mit Band 21.

Punkt 15:00 Uhr Sturm auf auf Kuchenbuffet. Leider heute nicht ganz nach meinen Geschmack, wer will schon Ende Januar Lebkuchen, Stolle und Printen essen. Sicherlich ein besonderer Gag der Crew, es gab aber auch normalen Kuchen.

Ab 15.15 Uhr wurde das Eröffnungsspiel der Rückrunde der Bundesliga zwischen dem HSV und Bayern München übertragen. In der Ayn-Time-Bar wurde das Speil auf Großbildleinwand übertragen, leider unter Raucherbeteiligung. Also ab auf die Kabine, im TV gab es auch den Live-Stream. Das Ergebnis, erwartungsgemäß 2:1 für die Bayern!

Um 18:00 Uhr das Abschiedsessen im Markt Restaurant. Die Köche haben sich wieder alle Mühe gegeben, etwas besonders auf die Beine zu stellen.

 

Themenabende
im Markt Restaurant - "Farewell"
im Weite Welt Restaurant - "???"
im Bella Vista Restaurant - "Farewell"

Nachfolgend ein paar Bilder von den wirklich gelungenen Kreationen. Ich habe den Abend wieder mit den Duisburgern a einem Tisch verbracht. Sie bleiben noch eine Woche in der Dominikanischen Republik, für nicht geht morgen der Urlaub zu Ende. Ein Blick ins Internet verrät mir, dass der Temperaturschock gewaltig sein wird. Toll, kommt der Winter also doch noch…

IMG_0447

IMG_0444

IMG_0445

IMG_0446

IMG_0448

Bis 04:30 Uhr müssen die Koffer vor die Kabine gestellt werden. Bis 09:00 Uhr müssen wir die Kabinen verlassen haben. Der Check-In erfolgt gleich im Hafenterminal. Danach dürfen wir wieder an Bord zurück. Transfer zum Flughafen La Romana erfolgt um 14:00 Uhr.  Abflug ist dann 16:50, durch die Zeitverschiebung landen wir in Düsseldorf um 06:30 Uhr.

Eigentlich wollte ich heute die Reise Resümee passieren lassen, muss aber noch den Koffer packen, also verschiebe ich den Bericht auf morgen.

 

Veröffentlicht in Karibik 1 Seereisen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.