Springe zum Inhalt →

Tag 1 – La Romana

 Postcard_dominican-republic

Nun geht’s endlich los

Die Anreise erfolgte mit dem Flugzeug von Düsseldorf nach La Romana in der Dominikanischen Republik. Pünktlich um 10:05 Uhr ging es los. 9 Stunden 40 Minuten Flugzeit und man landet in der Dominikanischen Republik. Der Flug ist schon ziemlich stressig, eingepfercht, kaum Beinfreiheit da wird die Zeit lang. Das Unterhaltungsprogramm im Flieger war auch nicht auf dem neuesten Stand. Das Essen ist halt typischen Flugzeugessen. Pasta oder Hähnchen und zum Schluss nochmal Nudelsalat. Egal jetzt gibt es wieder 14 Tage Vollverpflegung.

DSCN0005


Liegeplatz:                    Casa de Campo International Tourist Pier
Liegezeit:                     bis 21:00 Uhr
Alle Mann an Bord:             19:30 Uhr

Ankunft in der Karibik

Im Flieger saß ich in Reihe 16, somit war ich beim Ausstieg einer der Ersten. Die Tür geht auf und 28 ºC Lufttemperatur. Was will man mehr. Wir brauchten auch nicht in den Flughafenterminal sondern wurden direkt vom Rollfeld zu den Bussen gebracht. Rein in den Bus und ab zum Hafen. Dort ging der Check-In reibungslos über die Bühne. Die Kabine war fertig und der Urlaub konnte beginnen.

Nur der Koffer mit meinen Sommersachen war noch nicht da. Aber großes Lob, keine 2 Stunden später stand er vor der Tür. So konnte ich mich zum Abendessen um 18:00 Uhr noch umziehen. Das Essen wie immer, sehr reichhaltig und eine gute Auswahl.

DSCN0008
Der Flughafen von La Romana
DSCN0009
Ausstieg direkt auf dem Rollfeld
DSCN0011
Direkt zu den wartenden Bussen
DSCN0012
Ankunft im AIDA-Cruise-Terminal
DSCN0015
kurzer Check-In dann ging es Richtung Schiff

Da wir alle noch auf die Koffer warten mussten, kleiner Rundgang über das Schiff.

DSCN0031
Das Pooldeck
DSCN0026
Blick vom Heck auf den Hafen von La Romana
DSCN0028
Die Pier mit dem AIDA-Cruise-Center
DSCN0029
Nicht viel los – typische Hafengegend
DSCN0030
Blick vom Bug

Die Unterlagen für die Ausflüge liegen auch schon bereit. Internet ist eingerichtet und nun kann der Urlaub beginnen.

 

Nun geht’s endlich los

Der Kapitän lädt um 20:0 zur Seenotrettungsübung.

Pünktlich um 20:00 Uhr ertönt der Alarm. Kommen alle? Ja, wir mussten nicht warten, die meisten waren schon 5 Minuten vorher am Treffpunkt und somit ging die Übung relativ zügig über die Bühne. Die Aufmerksamkeit der Beteiligten lässt sowieso zu wünschen übrig. Die meisten fassen das als eine lästige Übung auf, die sie ja angeblich schon viele Male absolviert haben. Ich möchte nicht wissen, was im Ernstfall passiert. Dann gilt bestimmt das Recht des Stärkeren, wollen wir mal hoffen, das es dazu nicht kommt.

Themenabende
im Markt Restaurant - "Welcome-Dinner"
im Weite Welt Restaurant - "Welcome-Dinner"
im Bella Vista Restaurant - "Welcome-Diner"

Und wofür entscheidet man sich heute? Es stehen ja immerhin drei Restaurants zur Auswahl!

Da das Markt Restaurant auf Deck 9 ist, nehme ich das, der Weg ist kürzer, man ist ja faul…

Gegessen, das übliche, Vorspeise Lachs mit Schinken, Hauptgericht Rinderfilet mit Pommer und grünen Bohnen und als Nachtisch natürlich 3 Kugeln Eis. Das muss sein!

Punkt 21:0 Uhr war ich auf Deck 12 und habe das Auslaufen verfolgt. Leider ist es ja schon Dunkel und der Hafen macht auch nicht viel her. Ist aber auch egal, es warten noch viele Häfen. Morgen ist erstmal Seetag. Ein Badetuch habe ich mir schon ausgeliehen, also kann morgen das fröhliche Liegenreservieren losgehen…

DSCN0045
Warten auf das Auslaufen und Beginn der Poolparty
DSCN0051
Die Reihen füllen sich langsam
DSCN0054
Der Sekt ist heute kostenlos, also nehmen manche gleich zwei

Ansonsten heißt es: erst einmal ausspannen, das Schiff kennenlernen und relaxen. Ich berichte weiter, versprochen! Und die Bilder kommen morgen. Heute war der Tag zu lang. Hier 23:00 Uhr in Deutschland schon 04:00 Uhr!

Veröffentlicht in Karibik 1 Seereisen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.