Springe zum Inhalt →

Sri Lanka

Zum Welterbe in Sri Lanka gehören momentan acht Welterbestätten. Die ersten wurden 1982 eingetragen.

  • Die Zahl am Anfang jeder Zeile bezeichnet das Aufnahmejahr der Stätte in die Welterbeliste.
  • Stätten des Weltkulturerbes sind mit einem „K“, Stätten des Weltnaturerbes mit einem „N“ markiert.
  • Denkmäler, die sowohl dem Weltkultur- als auch dem Weltnaturerbe angehören, tragen ein „K/N“.
  • Welterbestätten, die die UNESCO als besonders gefährdet einstuft, sind zusätzlich mit einem „(R)“ gekennzeichnet (Rote Liste des gefährdeten Welterbes).

Im Rahmen der Gruppenreise von world insight habe ich Sri Lanka 2017 besucht.

Aktuelle Welterbestätten

Diese Liste zeigt die beiden UNESCO-Welterbe-Stätten in Portugal in chronologischer Reihenfolge (K – Kulturerbe; N – Naturerbe).

 

JahrArtOffizielle Bezeichnung und KurzbeschreibungBild
1982KHeilige Stadt Anuradhapura

Anuradhapura (Singhalesisch: අනුරාධපුරය Anurādhapuraya [anuˈraːd̪əˌpurəjə], Tamil: அனுராதபுரம் Aṉurātapuram [ˈanuraːd̪əpurʌm]) ist die Hauptstadt der Nord-Zentralprovinz von Sri Lanka. Sie war über tausend Jahre lang Zentrum verschiedener singhalesischer Königsdynastien.

siehe unter: Tag 3 – Vom Wilpattu-Nationalpark und Anuradhapura
1982KRuinenstadt Polonnaruwa

Der archäologische Park von Polonnaruwa ist eine Touristenattraktion und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Kulturdreieck Sri Lankas. Zu finden sind dort Überreste von großen Dagobas (Stupas) und Tempeln mit zahlreichen Buddhafiguren sowie von Garten-, Park- und Palastanlagen und diversen Gebäuden einer ausgedehnten Stadt.

siehe unter: Tag 8 – Über Polonnaruwa nach Habarana
1982KRuinenstadt Sigirija

Sigiriya (auch Sigirija, Sinhala සීගිරිය ˈsiːgirijə) ist ein Monolith in Sri Lanka, auf dem sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden. Der Name leitet sich von 'Siha Giri' ab, was Löwenfelsen bedeutet.

siehe unter: Tag 9 – Habarana
1988NNaturschutzgebiet Sinharaja Forest

Sinharaja Forest (auch: Singharaja) ist ein tropischer Tiefland-Regenwald im Südwesten Sri Lankas.
1988KHeilige Stadt Kandy

Im sogenannten Zahntempel (Sri Dalada Maligawa, sinhala dalaˌdaː ˈmaːligaːvə) soll ein oberer linker Eckzahn des Buddha aufbewahrt werden. Diese Reliquie war eine wichtige Quelle der Legitimität des singhalesischen Königtums und wurde daher immer in der jeweiligen Residenzstadt aufbewahrt.

siehe unter: Tag 13 – Kandy
1988KAltstadt und Festung Galle (Stadt)

Die 1663 von den Niederländern errichtete Festung Galle ist wie die Altstadt Weltkulturerbe. Sie ist die größte erhaltene europäische Festung in Südasien und zeigt eine Interaktion zwischen europäischer und asiatischer Architektur.

siehe unter: Tag 19 – Unawatuna
1991KFelsentempel von Dambulla

Dambulla ist berühmt für seine buddhistischen Höhlentempel, für das größte Rosenquarz-Vorkommen in Südasien und für Namal Uyana (Eisenholz-Wald). Daneben ist Dambulla für viele Touristen Ausgangspunkt zur Festung von Sigiriya.

siehe unter: Tag 10 – Mahiyangana
2010NZentrales Hochland im Süden Sri Lankas, mit dem Horton-Plains-Nationalpark

Der Horton-Plains-Nationalpark ist ein Nationalpark im zentralen Hochland von Sri Lanka. Dieses hügelige Plateau in einer Höhe von 2100 bis 2300 Metern wird wegen seiner reichen Artenvielfalt als "Super-Biodiversitäts-Hotspot" bezeichnet.

siehe unter: Tag 12 - Natur pur

 

Als Welterbe nominierte Stätten

In der sogenannten Tentativliste der UNESCO werden Stätten eingetragen, welche nach Ansicht der jeweiligen Regierung potentiell für die Auszeichnung als Welterbe geeignet sind. Dies sagt nichts darüber aus, ob eine spätere Kandidatur auch tatsächlich erfolgreich abgeschlossen werden kann. Derzeit (2015) sind in der Liste 2 Stätten auf Sri Lanka eingetragen.

JahrArtOffizielle Bezeichnung und KurzbeschreibungBild
2006KSeruwila Mangala Raja Maha Vihara

Tempel in Trincomalee

siehe unter: Tag 7 – Ausflug nach Trincomalee
2010KSeruwila nach Sri Pada (Heiliger Fußstapfen Schrein)

Antike Pilgerroute entlang des Mahaweli in Sri Lanka

Veröffentlicht in Asien UNESCO-Weltkulturerbe

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.